Unternehmensanalyse Stora Enso OYJ

Unternehmensanalyse vom 23.11.2021

Die folgende Unternehmensanalyse zeigt auf, wie Stora Enso fundamental aufgestellt ist, wohin sich der Konzern in Zukunft entwickeln wird und ob aktuell ein guter Einstiegszeitpunkt für langfristig ausgerichtete Investoren ist.

Allgemeine Unternehmensbewertung

Der finnisch-schwedische Konzern Stora Enso ist einer der größten Holzverarbeiter und Waldbsitzer der Welt. Als Teil der Biowirtschaft auf Basis des erneuerbaren Rohstoffes Holz zählt Stora Enso zu den weltweit führenden Unternehmen für nachhaltige Lösungen in den Bereichen Verpackungen, Biomaterialien, Holzkonstruktionen und Papier. Die Gesellschaft mit Sitz in Helsinki hat 23.000 Angestellte in mehr als 30 Ländern auf 5 Kontinenten. Stora Enso ist die älteste Aktiengesellschaft der Welt. Die Bekämpfung des Klimawandels und die Reduzierung von Umweltauswirkungen von Verpackungen sind erste Priorität des Unternehmens. Die auf Holzfasern basierten, erneuerbare Produkte sind kohlenstoffarm, recyclebar und frei von fossilen Bestandteilen.

Stora Enso ist ein zyklisches, konjunkturabhängiges und einem intensiven Wettbewerb ausgesetztes Unternehmen, hat jedoch durch innovative Produkte Wettbewerbsvorteile und einen robusten Vorsprung auf die Konkurrenz. Das Unternehmen hat ein weit gefächertes Kerngeschäft auf Basis des Rohstoffs Holz, die Erlöse aus den Produkten sind breit aufgestellt. Die Entwicklung der Innovationen, wie zum Beispiel der Holzfaserverbundwerkstoff DuraSense oder das biobasierten Kohlenstoffmaterial Lignode, ist zunächst kapitalintensiv. Die Produkte sind jedoch für die Konkurrenz schwer reproduzierbar und somit gibt es hohe Einstiegshürden für Wettbewerber. Das Unternehmen wandelt sich von einem Papierhersteller in ein innovatives Unternehmen mit biobasierten Produkten und Chemikalien in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Dabei konzentriert man sich auf die Geschäftsbereiche Packaging Materials, Packaging Solutions, Biomaterials und Wood Products, die in Zukunft der Wachstumstreiber sein werden. Der klassische Geschäftsbereich Paper wird in Zukunft schrumpfen.

Als einer der grössten Waldbesitzer der Welt bestehen für Stora Enso langfristige Gefahren aus der Erderwärmung, verursacht durch den Klimawandel. Auch Naturkatastrophen und Schädlingsbefall können dem Waldbestand zusetzen. Der gepachtete Waldbestand in China, Russland, Osteuropa und Südamerika ist erhöhten politischen Risiken ausgesetzt. Die Bewertung des Waldbestandes nach dem fair Value Verfahren kann in Zukunft zu Schwankungen in der Bilanz führen.

Geschäftsbereiche

Das Unternehmen ist in die folgenden Geschäftsbereiche aufgeteilt, die nachfolgend zusammenfassend beschrieben werden:

Diese Analyse ist kostenpflichtig.

Für Neukunden ist diese Analyse kostenlos. Profitiere jetzt von unserem Neukunden Bonus und erhalte kostenlos 10 Bolesch Bonus Coins im Wert von 25 CHF.

Du bist bereits registriert?  >> Hier Einloggen
 
Empfehle diese Seite deinen Freunden