Unsere Prinzipien basieren auf dem klassischen Vorgehen des Value Investing nach Benjamin Graham. Dabei wird in Unternehmen investiert, die unter dem eigentlichen Wert notieren. Dazu müssen die Fundamentaldaten des Investments analysiert und bewertet werden.

Wir haben dieses Prinzip weiterentwickelt und unterziehen potentielle Investments einem ausführlichen Selektionsprozess. 


Der Konsens ist oftmals falsch. Man muss ein unabhängiger Denker sein.

Ray Dalio

Die oberste Regel bei allen Arten von Investments ist, dauerhaften Kapitalverlust zu vermeiden. Um Unternehmen zu finden, die in Zukunft kontinuierlich weiter wachsen, werden Zukunftsbrachen und Alleinstellungsmerkmale definiert. Bei allen Investments wird eine Fundamentalanalyse, eine Preisanalyse und eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt. Der Innere Wert des Unternehmens wird mit dem Discounted-Cashflow-Verfahren ermittelt. Vor dem Kauf wird eine Risiko,- und Allokations- Beurteilung für das eigene Depot durchgeführt. Wenn das Unternehmen gut in die Portfoliostruktur passt, steht einem Kauf nichts mehr im Wege.

Eine detaillierte Beschreibung unserer Prinzipien ist in unserem Blog hier zu finden. 


Empfehle diese Seite deinen Freunden