Stora Enso Oyj

Die folgende Unternehmensanalyse zeigt auf, warum jetzt ein guter Zeitpunkt für den Einstieg bei Stora Enso Oyj ist.

Erste Unternehmensanalyse Stora Enso am 19.04.19.

Aktualisiert am 26.05.19.

Allgemeine Hinweise zur Analyse

Bei Bolesch sind wir immer auf der Suche nach den besten Investmentchancen. Wir haben einen fokussierten Anlagestil basierend auf dem klassischen Prinzip des Value Investing nach Benjamin Graham.

Mehr lesen
Um die besten Investments zu identifizieren und dauerhaften Kapitalverlust zu vermeiden, unterziehen wir potenzielle Investments einem ausführlichen Selektionsprozess. Immer werden eine allgemeine Unternehmensbewertung, eine Fundamentalanalyse, eine Preisanalyse und eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt. Bei unseren Analysen wird der freie Cashflow als maßgebliche Kennzahl genutzt. Eine ausführliche Beschreibung unserer Prinzipien findest du hier. Der Innere Wert des Unternehmens wird mit dem Discounted-Cashflow-Verfahren ermittelt. Die Jahresdividende wird bei der Ermittlung des zukünftigen inneren Wertes herausgerechnet. Als Basis wird die jeweils letztmalig ausgezahlte Dividende genommen. Alle Kennzahlen sind, sofern nichts anderes angeben ist, selbst berechnet und werden den Jahresgeschäftsberichten der Unternehmen entnommen. Bei allen Kennzahlen und Schätzungen werden konservative Annahmen getroffen und eine Sicherheitsmarge eingerechnet. Zur Auswertung der Kennzahlen und Berechnung der Daten kommt die BAS (Bolesch Analyse Software) zum Einsatz. Die Software verknüpft Berechnungsmethoden des Risiko Managements mit den Regeln des Value Investing. Das Scoring System der BAS berechnet die Kennzahlen auf Basis des langfristigen freien Cashflows. Dadurch werden die wirklichen Stärken der analysierten Unternehmen identifiziert und die Qualität der daraus resultierenden Investments deutlich verbessert. Obwohl die Berechnung äußerst komplex ist, ist es unser Ziel die Analysen möglichst einfach und verständlich darzustellen.

Kurzportrait Stora Enso

Der finnisch-schwedische Konzern Stora Enso ist einer der weltgrößten Holzverarbeiter und stellt Verpackungsmittel, Biomaterialien, Holzkonstruktionen und Papier her. Die Gesellschaft mit Sitz in Helsinki hat 26.000 Angestellte in mehr als 30 Ländern auf 5 Kontinenten. Stora Enso ist die älteste Aktiengesellschaft der Welt.

Das Unternehmen ist in die folgenden Geschäftsbereiche aufgeteilt, die nachfolgend zusammenfassend beschrieben werden:

Consumer Board:

Hier eine Auswahl der Produkte:

  • Verpackungskartons
  • Premium Endverpackungen
  • Barrierebeschichtungen für Flüssigverpackungen (ersetzt Aluminiumbeschichtungen)
  • Lebensmittelverpackungen, Lebensmittelschalen – Trayforma
  • biologisch abbaubare Trinkhalme

Packaging Solutions

Hier eine Auswahl der Produkte:

  • Intelligente Verpackungslösungen
  • Lösungen für intelligente Lieferketten
  • Wellpappe- Verpackungsprodukte

Biomaterials

Hier eine Auswahl der Produkte:

  • Zellstoffprodukte z.B. für Textilien
  • Hygieneartikel
  • DuraSense Holzfaserverbundwerkstoff- als Kunststoffersatz für Spritzgussprodukte
  • Biobasierte Chemikalien wie Tallöl, Terpentin und Xylosezucker
  • Biokraftstoffe

Wood Products

Hier eine Auswahl der Produkte:

  • Holzprodukte für Bauen und Wohnen
  • Massivholzelemente
  • Fassadenverkleidung, Terrassendielen
  • Tür- und Fensterkomponenten
  • Pellets

Paper

  • Papierlösungen für Printmedien und Büroanwendungen

Die folgenden beiden Diagramme zeigen den Umsatz der Geschäftsbereiche in Euro und den prozentualen Anteil aus dem Jahr 2018.

Stora Enso verdient seinen Umsatz auf 5 Kontinenten, allerdings kommen 73 % davon aus Europa. Dies zeigt ein enormes Potential in anderen Teilen der Welt, vor allem in den stark wachsenden Gebieten in Asien. Das Management hat dies erkannt und investiert verstärkt in China. Der Anteil des Umsatzes von China im Jahr 2018 betrug 9%.

Alleinstellungsmerkmale/ Wettbewerbsvorteile Stora Enso


Empfehle diese Seite deinen Freunden